Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Vorbehandlung der Oberflächen

Ein kleiner Überblick der gängigen Verfahren

Wir setzen verschiedene Verfahren ein, um die Druckqualität und die Haftung deutlich zu verbessern. Generell müssen die zu bedruckenden Materialien frei von Fetten und Ölen sein. Dazu wirkt sich oft die geringe Oberflächenspannung vieler Materialien negativ auf die Beständigkeit des Aufdrucks aus. Wir können die Oberflächenspannung des Materials gezielt verändern, damit diese mindestens so hoch ist wie die der aufzutragenden Tinte, die meist eine sehr hohe Oberflächenspannung besitzt. Eine andere Möglichkeit ist das Auftragen eines Haftvermittlers, auch Primer genannt.

Bei Produkte Beschriften setzen wir verschiedene Verfahren ein und kombinieren diese auch, um bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.

Vorteile der Oberflächenvorbehandlung

  • Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit
  • Verbesserte Haftung und Abriebfestigkeit (feuchtigkeitsresistent und kratzfest)
  • Erhöhung von Schärfe und Auflösung des Druckbildes
  • Hohe chemische Beständigkeit

Vorbehandlung der Oberflächen mit Haftvermittler

Eine der bekanntesten Verfahren zur Vorbehandlung von Oberflächen ist das Aufragen eines Primers, der als Haftvermittler zwischen dem eigentlichen Produkt und der Tinte dient.

Neben Standard-Primern der gängigen Hersteller verwenden wir auch eigene Haftvermittler für den UV-LED Direktdruck, den Tampondruck und den Siebdruck, die in langjähriger Zusammenarbeit mit unserem Labor entwickelt wurden. Damit können wir auch komplizierte Oberflächen mit einer hohen Beanspruchung dauerhaft beschriften.

Corona- oder Plasmavorbehandlung

Heutzutage stellen viele Branchen hohe Anforderungen an die Lebensdauer bestimmter Teile. Bei Kunststoffen wie PVC, aber auch bei Thermoplasten wie PC, PE und PP und anderen Kunststoffen führt die Corona- oder Plasmavorbehandlung zu einer Erhöhung der Oberflächenspannung, um die Lebensdauer und die Haftung der Tinte auf dem Substrat zu verbessern.

Vorbehandlung der Oberflächen mit Beflammung

Das Beflammen ist ein Verfahren, hauptsächlich für Kunststoffe und Glas, das die Oberflächenspannung erhöht und somit die Haftung der Tinte verbessert. Dabei wird eine Propan- oder Acetylenflamme mit überschüssigem Sauerstoff verwendet. Die Bedruckung muss dabei unmittelbar nach der Beflammung stattfinden. Auch hier muss die Oberfläche zuvor gereinigt und entfettet werden.

Vorbehandlung der Oberflächen mit einer Ionisierungseinheit

Fast alle Kunststoffe neigen zur elektrostatischen Aufladung der Oberfläche. Mit dem Einsatz einer Ionisierungseinheit wird die elektrostatische Aufladung auf der Oberfläche neutralisiert, damit die Tintentröpfchen vom Druckkopf zum Medium nicht abgelenkt werden.

Ihr Ansprechpartner für
Kennzeichnungslösungen

Dennys Figura

Staatl. geprüfter Techniker
Leitung Produktion

0721 957974-01

Ich wünsche einen Rückruf

Ihr Ansprechpartner für
Kennzeichnungslösungen

Dennys Figura

Staatl. geprüfter Techniker
Leitung Produktion

0721 957974-01

Ich wünsche einen Rückruf

Copyright 2021. PB Produkte Beschriften e. K.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.