Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Frontblenden aus Kunststoff

Der Dauerbrenner in der Industrie

Frontplatte aus Kunststoff bedrucken

Frontplatten werden aus Kunststoff gefertigt, weil Kunststoffe eine Vielzahl von Eigenschaften bieten, die sie für diese Anwendung geeignet machen. Frontblenden können dabei aus verschiedenen Kunststoffen gefertigt werden, abhängig von den spezifischen Anforderungen des Projekts.

Warum werden Frontblenden aus Kunststoff hergestellt?

Hier sind einige Gründe, warum Frontblenden aus Kunststoff hergestellt werden:

1. Leichtigkeit: Kunststoffe sind im Allgemeinen leichter als Metalle, was zu leichteren und möglicherweise kosteneffizienteren Frontplatten führt. Dies ist besonders wichtig in Anwendungen, bei denen das Gewicht eine Rolle spielt, beispielsweise in der Luftfahrt oder bei tragbaren elektronischen Geräten.

2. Vielseitigkeit in der Formgebung: Kunststoffe können leicht in komplexe Formen gebracht werden, was es einfach macht, Designs mit verschiedenen Konturen, Aussparungen und strukturellen Elementen zu erstellen. Dies ermöglicht eine hohe Designflexibilität und Anpassung an spezifische Anforderungen.

3. Isolierungseigenschaften: Kunststoffe sind elektrisch isolierend, was in elektronischen Anwendungen von Vorteil ist. Frontplatten aus Kunststoff können dazu beitragen, elektrische Komponenten zu schützen und die Sicherheit zu verbessern.

4. Korrosionsbeständigkeit: Im Gegensatz zu Metallen korrodieren Kunststoffe nicht. Dies macht sie in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder aggressiven chemischen Substanzen besonders geeignet.

5. Anpassbarkeit an verschiedene Oberflächenbehandlungen: Kunststoffe können leicht bedruckt, lackiert oder graviert werden, um spezifische Designs, Beschriftungen oder Markierungen zu integrieren. Dies ist besonders wichtig für Frontplatten, die oft mit Bedienelementen, Anzeigen und Beschriftungen versehen werden müssen.

6. Transparenz: Einige Kunststoffe, wie Polycarbonat oder Acrylglas, bieten eine gute Transparenz, was in Anwendungen mit Anzeigen oder hintergrundbeleuchteten Displays wichtig ist.

7. Schlagfestigkeit: Viele Kunststoffe, insbesondere ABS und Polycarbonat, sind schlagfest und widerstandsfähig gegenüber Stößen und Vibrationen. Dies ist wichtig, um die Integrität der Frontplatte und der darin enthaltenen elektronischen Komponenten zu gewährleisten.

Die Auswahl des geeigneten Kunststoffs für Frontblenden und Frontplatten hängt von den spezifischen Anforderungen der Anwendung ab, einschließlich mechanischer Festigkeit, chemischer Beständigkeit, Transparenz und weiteren funktionalen Eigenschaften.

Aus welchen Kunstoffen werden Frontblenden gefertigt?

Als Material für Frontblenden und Frontplatten stehen diverse Kunststoffe zur Auswahl, darunter Acrylglas, Plexiglas, Polycarbonat und unterschiedliche Kunststoffmischungen. Die richtige Wahl des Materials, sei es für kratzfeste Beschichtungen oder spezielle Anforderungen an Lichtdurchlässigkeit, beeinflusst maßgeblich die Funktionalität und Ästhetik der Frontplatten.

 

Doch welcher Kunststoff ist der Richtige für Ihre individuellen Anforderungen?

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

ABS ist ein thermoplastischer Kunststoff, der aufgrund seiner Festigkeit, Schlagzähigkeit und seiner Fähigkeit, leicht bearbeitet und geformt zu werden, in der Herstellung von Frontblenden weit verbreitet ist. Es ist auch gut geeignet für Bedruckung und Lackierung.

Polycarbonat

Polycarbonat ist ein transparenter Kunststoff mit hoher Schlagfestigkeit. Es wird oft in Anwendungen verwendet, bei denen eine hohe Transparenz und Haltbarkeit erforderlich sind, wie zum Beispiel in Frontblenden von elektronischen Geräten.

PMMA (Polymethylmethacrylat)

Auch bekannt als Acrylglas oder Plexiglas, wird PMMA für Frontblenden verwendet, wenn Transparenz und eine glänzende Oberfläche erforderlich sind. Es ist auch gut geeignet für eine Lasergravur oder Bedruckung von Beschriftungen.

PC/ABS

Eine Mischung aus Polycarbonat und ABS, die die besten Eigenschaften beider Materialien kombiniert. PC/ABS ist robust, schlagfest und hat eine gute Oberflächenqualität.

Polyethylen

In einigen Anwendungen, insbesondere wenn Flexibilität und Chemikalienbeständigkeit im Vordergrund stehen, kann Polyethylen für Frontblenden verwendet werden.

PET (Polyethylenterephthalat)

PET ist ein transparenter Kunststoff, der in dünnen Schichten verwendet werden kann. Es wird häufig für Displayschutzfolien und ähnliche Anwendungen eingesetzt.

 

Die Wahl des Kunststoffs hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die spezifischen Anforderungen an mechanische Eigenschaften, Transparenz, Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltbedingungen, ästhetische Anforderungen und Kosten. In vielen Fällen werden auch kundenspezifische Mischungen oder Beschichtungen verwendet, um bestimmte Eigenschaften zu optimieren.

Präzision im Zuschnitt: Formgebung von Kunststoffblenden

Ob Laserschneiden, Fräsen oder Wasserstrahlschneiden - Frontblenden aus Kunststoff werden auf verschiedene Arten in Form gebracht oder geschnitten, abhängig von den spezifischen Anforderungen des Projekts und den Eigenschaften des verwendeten Kunststoffs.

CNC-Fräsen

CNC-Fräsen ist ein präzises Bearbeitungsverfahren, bei dem ein computergesteuerter Fräser verwendet wird, um das gewünschte Design aus einem Kunststoffblock oder einer Kunststoffscheibe zu schneiden. Dies ermöglicht die Herstellung von komplexen Formen und detaillierten Konturen.

Laserschneiden

Laserschneiden ist eine präzise Methode zum Schneiden von Kunststoffen, insbesondere bei dünnen Materialien. Ein Laserstrahl schmilzt oder verdampft den Kunststoff an den gewünschten Stellen, um Konturen und Formen zu schaffen.

Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneiden verwendet einen Hochdruckwasserstrahl, der mit abrasiven Materialien gemischt ist, um den Kunststoff zu schneiden. Diese Methode eignet sich für eine Vielzahl von Materialien und ermöglicht das Schneiden komplexer Formen.

Stanz- und Schneideverfahren

Für einfachere Formen können Frontblenden aus Kunststoff auch durch Stanzen oder Schneiden aus vorgefertigten Platten oder Rollenmaterialien hergestellt werden.

 

Die Auswahl der Methode hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die gewünschte Genauigkeit, die Komplexität des Designs und die Produktionsmenge. In vielen Fällen wird eine Kombination von verschiedenen Herstellungsverfahren verwendet, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

So werden Frontblenden aus Kunststoff bedruckt

Frontblenden aus Kunststoff können auf verschiedene Weisen bedruckt werden, um Beschriftungen, Logos oder andere Elemente hinzuzufügen. Die Auswahl der Druckmethode hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Material der Frontblende, das gewünschte Design und die Stückzahl. Dabei gibt es vier gängige Druckmethoden für Frontblenden aus Kunststoff.

Der UV-LED Digitaldruck verwendet UV-härtende Tinten, die sofort durch UV-Licht ausgehärtet werden. Diese Methode ermöglicht schnelle Trocknungszeiten und eignet sich gut für den Druck auf verschiedenen Kunststoffmaterialien. Der Digitaldruck eignet sich besonders für komplexe, mehrfarbige Designs. Transparente Frontblenden aus Kunststoff werden oft hinterdruckt, damit das Druckmotiv eine brillante Tiefe bekommt und gleichzeitig geschützt ist.

Der Siebdruck ist eine häufig verwendete Methode für den Druck auf Kunststoffoberflächen. Ein Sieb mit einem negativen Abbild des Designs wird über die Frontblende platziert, und dann wird Tinte durch das Sieb auf die Oberfläche gedrückt. Der Siebdruck eignet sich gut für mittlere bis hohe Stückzahlen und bietet eine gute Haltbarkeit und Flexibilität beim Druck.

Der Tampondruck ist eine Methode, bei der Tinte von einem elastischen Tampon auf die Oberfläche übertragen wird. Dies ist besonders nützlich für unebene oder gekrümmte Oberflächen. Tampondruck eignet sich gut für kleinere bis mittlere Stückzahlen.

Bei der Lasergravur wird die Oberfläche der Kunststoff-Frontblende durch einen Laserstrahl abgetragen, um ein tief graviertes Design zu erstellen. Diese Methode eignet sich besonders für Beschriftungen und Logos und bietet eine dauerhafte, haptische und präzise Markierung.

 

Befestigungsmethoden für Frontblenden aus Kunststoff

Nach der Bearbeitung werden die Frontblenden aus Kunststoff je nach individuellen Anforderungen befestigt. Die Befestigung von Frontblenden aus Kunststoff kann auf verschiedene Arten erfolgen, abhängig von der Art der Frontblende, der Anwendung und den Designanforderungen.

  • Schrauben oder Bolzen sind eine der häufigsten Methoden zur Befestigung von Frontblenden. Die Blende wird mit Schrauben oder Bolzen an einem Rahmen oder Gehäuse befestigt. Dazu werden oft Gewindeeinsätze in die Kunststoff-Frontblende eingelassen, um die Schrauben aufzunehmen.
  • Kunststoff-Frontblenden können aber auch mit speziellen Klippverschlüssen oder Rastern ausgestattet sein, die eine einfache und werkzeuglose Befestigung ermöglichen. Diese Clips können an der Rückseite der Frontblende befestigt oder in bereits vorhandene Montagepunkte eingerastet werden.
  • Spezielle Klebstoffe, die für die Verbindung von Kunststoffen geeignet sind, können ebenfalls zur Befestigung von Frontblenden verwendet werden. Dies ist besonders nützlich, wenn eine unsichtbare Befestigung gewünscht wird und keine sichtbaren Befestigungselemente stören sollen. Außerdem können dabei Displays oder hinterleuchtete Elemente ausgespart werden.

Die Wahl der Befestigungsmethode hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Gewicht der Frontblende, die Anforderungen an die Zugänglichkeit, die Ästhetik, die Montagehäufigkeit und die Umgebung, in der die Frontblende verwendet wird.

PB Ansprechpartner Benni

Wir beraten Sie gerne!

Benjamin Völlinger

M.A. Marketing & Sales
Inhaber

0721 957974-02

Ich wünsche einen Rückruf

Wir beraten Sie gerne!

PB Ansprechpartner Benni
Benjamin Völlinger

M.A. Marketing & Sales
Inhaber

0721 957974-02

Ich wünsche einen Rückruf

FAQ

Frontblenden aus Kunststoff

Welche Kunststoffe eignen sich für Frontblenden?

Als Material für Frontblenden und Frontplatten stehen diverse Kunststoffe zur Auswahl, darunter ABS, Acrylglas, Plexiglas, Polycarbonat oder PET und unterschiedliche Kunststoffmischungen.

Wie werden Frontblenden aus Kunststoff hergestellt?

Zuerst werden die Frontblenden durch Laserschneiden, Fräsen oder Wasserstrahlschneiden individuell zugeschnitten. Danach folgt der Druck per Siebdruck, Tampondruck oder UV-LED-Digitaldruck. Dabei werden Aussparungen für Displays, Bedienelemente oder Befestigungen berücksichtigt.

Was sind Vorteile von Frontblenden aus Kunststoff im Vergleich zu anderen Materialien?

Die Vorteile von Frontblenden aus Kunststoff sind Abschirmung von elektromagnetischen Spannungsfeldern, geringes Gewicht im Vergleich zu Metallen, Elastizität und weitgehend lösungsmittel- und chemikalienbeständig. Somit ergibt sich eine Vielzahl an Gründen, für Frontblenden und Frontplatten Kunststoffe zu verwenden.

Zurück

Ihr Spezialist für Laserbeschriftungen und Bedruckungen technischer Teile.

Seit 2011 ein starker Partner der Industrie

Bei der Lohnbeschriftung liefern Sie die Teile an und wir beschriften diese präzise und auf qualitativ höchstem Niveau. Mit unserer Fachkompetenz, langjähriger Erfahrung sowie dem Einsatz unterschiedlichster Beschriftungstechniken wie Laserbeschriftung, UV-LED Direktdruck, Tampondruck, Siebdruck, Digitaldruck oder Untereloxaldruck ermöglichen wir die dauerhafte Beschriftung Ihrer Werkstücke.

Objektbedruckungen

Wir bedrucken Ihre Bauteile aus Kunststoff, Metall, Glas und Holz in Lohnarbeit.

Mehr erfahren

Laserbeschriftungen

Dauerhafte und widerstandsfähige Laserbeschriftungen in Lohnarbeit vom Prototyp bis zum Serienbauteil.

Mehr erfahren

Folierungen

Maschinenbeschriftungen, Fahrzeugbeschriftungen, Fensterfolierungen und mehr. Vom Design bis zum fertigen Produkt.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die neusten Einblicke, Projekte und Know-how.

Know-How
Frontplatten und Frontblenden aus Aluminium - Der ultimative Guide von der Produktion bis zum Feinschliff

Frontblenden und Frontplatten aus Aluminium sind das Bindeglied zwischen Menschen und Maschine, sei es in der Industrie, in der Automation oder im medizinischen Bereich.

Sie integrieren sich nahtlos ins Gesamtdesign und verleihen der Maschine bzw. einem Gerät eine ästhetische Note bei hoher Funktionalität. Frontblenden sind vor allem funktional, denn sie dienen nicht nur als Eingabesystem, sondern besitzen oft vielseitige Steuerungsinstrumente und Displays.

Know-How
Plastik bedrucken im Siebdruck - Bewährte Technik für industrielle Anforderungen

Beim Plastik bedrucken ist das Siebdruckverfahren aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile gegenüber anderen Druckverfahren eine oft verwendete Druckmethode.

Der Siebdruck ermöglicht es, hochwertige und langlebige Beschriftungen auf Kunststoffoberflächen zu erzeugen. Durch die Verwendung spezieller Siebgewebe und Farben wird eine ausgezeichnete Farbdeckung und -brillanz erreicht, was zu klaren und gut lesbaren Beschriftungen führt.

Know-How
Frontblenden aus Kunststoff - Der Dauerbrenner in der Industrie

Frontplatten werden aus Kunststoff gefertigt, weil Kunststoffe eine Vielzahl von Eigenschaften bieten, die sie für diese Anwendung geeignet machen. Frontblenden können dabei aus verschiedenen Kunststoffen gefertigt werden, abhängig von den spezifischen Anforderungen des Projekts.

Copyright 2024. PB Produkte Beschriften e. K.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close